Tutorial und Freebie: Adventskalender und Zahlen - Dee macht das.

Tutorial und Freebie: Adventskalender und Zahlen

Bald geht es wieder los: Glühwein, Shoppen, Geschenke, Weihnachtsduft, strahlende Kinderaugen und Adventskalender. Nur noch einfach welche für einen Euro mit Schokolade kaufen ist ja heutzutage nicht mehr, da muss es für jeden was besonderes sein. Mama bekommt z.B. einen Beautykalender, Papa einen mit Technik und für die Kinder muss es Spielzeug sein.
Da mir 90% der angebotenen Kalender zu teuer sind, dafür, dass man die Hälfte davon wahrscheinlich sowieso nicht gebrauchen kann, mache ich dieses Mal für jeden einen eigenen Kalender.
Den für meinen Mann habe ich gestern mit der Silhouette Portrait erstellt. Ich wollte einen Adventskalender mit kleinen Boxen, hatte aber keine Lust auf so viele Klebelaschen. Also habe ich mir Papier und Stift geschnappt, eine kleine Skizze für Faltboxen gezeichnet und diese dann in der Silhouette Software zusammengestellt. So muss man die Box nur an einer Stelle kleben und den Rest faltet man einfach zusammen.
Meine erste etwas komplexere Datei und ich bin so stolz drauf, dass ich sie heute gerne mit euch teilen möchte! Außerdem habe ich euch eine kleine Anleitung dazu geschrieben und um alles abzurunden noch einen Satz Zahlen für den Adventskalender erstellt. Diese könnt ihr mit Print and Cut über die Software schneiden lassen. Ihr könnt die Datei aus ausdrucken und dann mit der Schere ausschneiden oder eine 1" Kreisstanze benutzen.

Solltet ihr die Dateien (nur für den privaten Gebrauch!) runterladen, lasst mir doch bitte ein Kommentar da und folgt mir auf Facebook oder Instagram, denn dadurch erfahre ich, ob es sich lohnt solche Dateien und Anleitungen mit euch zu teilen :-)



Solltet ihr keinen Plotter haben, möchtet aber trotzdem so einen Adventskalender selbst gestalten, könnt ihr in den nächsten Tagen in meinem Dawanda-Shop auch das Bastelset dazu kaufen.


Anleitung: DIY Adventskalender


Ladet euch die Datei runter und schneidet 24 Boxen mit dem Plotter. Ich habe immer eine Box auf einem A5 Designpapier geschnitten, natürlich könnt ihr auf A4 auch 2 Boxen schneiden. Die Boxengröße lässt sich ebenfalls nach Wunsch anpassen.

So sieht der Rohling aus. Ihr solltet jetzt erstmal alle perforierten Linien falzen, damit die Box sich leichter zusammenbauen lässt.

Knickt diese kleine Lasche nach innen um und klebt dort ein Stück Klebeband fest (Flüssigkleber geht auch). Ich habe Sticky Tape benutzt, meiner Meinung nach hält das bei Boxen am zuverlässigsten.


Entfernt nun die Schutzfolie vom Klebeband falls nötig und klappt das Stück in der Mitte zusammen. Das linke Ende der Box sollte nun auf dem Klebeband liegen und die Box dadurch rechts verschlossen sein.


Klappt nun den Boden der Box zusammen, wie es auf dem Bild zu sehen ist. Drückt von innen nochmal dagegen, damit alles fest ist.
Nun könnt ihr die Box umdrehen und den Deckel verschließen. Fertig ist eine Box.


Das Ganze müsst ihr natürlich mit den anderen 23 Rohlingen auch noch machen. Meine Boxen lassen sich auf dem Bild von rechts nach links öffnen. Ich habe zuerst für jede Reihe die Boxen seitlich mit Heißkleber zusammengeklebt (also erst 7, dann 6, 5, 3 und 2 Boxen) und dann die Reihen übereinandergeklebt. 

Zu guter Letzt habe ich die Adventskalenderzahlen mit Print und Cut geplottet und diese mit einem Foampad (Abstandsklebepad) auf die Türen der Box geklebt. Fertig ist der Adventskalender!
Mit was ich den für meinen Mann füllen werde, kann ich euch leider noch nicht verraten ;-)


Hoffentlich war meine erste Anleitung für euch leicht verständlich. Lasst mir doch bitte euer Feedback da :-)

Die Dateien findet ihr hier.
Rohling Quadratische Faltbox für Silhouette Studio (.studio3)
Vorlage Adventskalenderzahlen 1" Print and Cut (.studio3)
Vorlage Adventskalenderzahlen 1" (.pdf)


Wie sehen denn eure Adventskalender aus? Einfach mit Schokolade, Themen-Adventskalender oder doch selbstgemacht bzw. selbstbefüllt?

Kommentare

  1. Vielen lieben Dank fürs Teilen, der Kalender sieht toll aus. Ich bin noch am Werkeln für die diesjährigen, wahrscheinlich gibt es einen Familien-Vesper-Kalender für alle.

    AntwortenLöschen
  2. super ist der geworden, danke für die freebies, vielen dank fürs mitmachen und viel glück bei der verlosung des jl-creativshops, alles liebe, patty

    AntwortenLöschen
  3. Der ist richtig schick! Tolles Papier! Danke das du bei JL-C mitgemacht hast

    LG Cinni

    AntwortenLöschen