Geburtstagseinladungen im Frozen-Style - Dee macht das.

Geburtstagseinladungen im Frozen-Style

Mein Waldkind wird in ein paar Tagen schon 5 Jahre alt... ich kann es immer noch nicht ganz fassen wie schnell die Zeit rennt. Malee hat sich eine Frozen-Party gewünscht - was sonst! Diese werden wir in einer Grillhütte in der Nähe veranstalten.Heute haben wir die Einladungen dazu gebastelt. Inspiriert haben mich Dinas Weihnachtstütchen vom letzten Jahr und Pinterest. Was wären wir kreativen Mamis bloß ohne Pinterest?! Ich habe mir keine großen Gedanken gemacht oder geplant. Ich habe eine Tüte gesehen mit Marshmallows und Salzstangen, der Rest ergibt sich beim Einkauf.


Das ist der gesamte Einkauf für die Einladungen gewesen, wir haben allerdings noch nicht mal die Hälfte davon benötigt.Am Wichtigsten waren die durchsichtigen Plastiktütchen und die Heftmaschine.Gefüllt wurde das Tütchen mit - drei halbierten Marshmallows für den Körper- zwei Salzstangen für die Arme- zwei Rosinen für die Augen- zwei Smarties für die Knöpfe- und ein Eckchen Haribo Pfirsich als Karotten-Nase





Die selbstklebenden Tütchen haben wir geschlossen, darüber wurde das Tonpapier gefaltet und mit insgesamt zwei Heftklammern an den Seiten befestigt. Da unser Drucker den Geist aufgegeben hat musste ich alles per Hand schreiben, somit sahen die Einladungen etwas naiver und... naja, einfach kindischer aus.Ich dachte mit ein paar Stickern und Malee dachte mit jeder Menge Glitzer wird es sicher schön werden. Gut, dass unsere Tochter immer Recht behält. Wir finden, sie sind ganz süß geworden.Das Wichtigste ist aber: es hat Spaß gemacht und wir konnten naschen zwischen drin.



1 Kommentar